Kabelmanagement-Datenträger

Warum Kabelmanagement für Ihren Arbeitsplatz wichtig ist

Hier sind fünf Hauptgründe, warum Kabelmanagement mehr als nur eine praktische Lösung ist, die Ihren Arbeitsplatz ein wenig schöner aussehen lässt:

 

Schlechtes Kabelmanagement führt zu Unfällen:

Ohne Kabelmanagement können sich Ihre Kabel schnell verheddern (sog. „Kabelsalat“) oder lose hängen, sodass Mitarbeiter darüber stolpern können. Manchmal macht dies keine Probleme (und es kann oft mehrere Jahre gut gehen). Es sieht nicht schön aus, aber sonst ist nichts falsch … oder doch?

Das Kabel und/oder die Kabelunterlegscheibe sind beschädigt und können später zu einer Fehlfunktion führen. Dies kann passieren, wenn das Kabel an ein teures und empfindliches Gerät angeschlossen wird.

Das Kabel wird dann vom Gerät getrennt und funktioniert nicht mehr.

 

Das Kabel lässt sich nicht trennen, sondern zieht am Gerät, z.B. B. Ihren Laptop oder Ihr Telefon, von der Arbeitsfläche. Ihr teures Gerät fällt auf

 

 

 

 

Kabelmanagement sorgt für eine effizientere Arbeitsumgebung:

Wir alle haben das durchgemacht. Jemand zieht (versehentlich) das Kabel von einem Computer, Lautsprecher oder einem anderen Gerät ab. Man kriecht unter den Schreibtisch, um das Gerät wieder anzuschließen und … trifft auf viele staubige Kabel. Sie haben keine Ahnung, wo Sie anfangen sollen. Sie kennen Murphys Gesetz. Das Gesetz sagt voraus, dass das Kabel, das Sie herausziehen werden, dasselbe Kabel ist, das unter keinen Umständen getrennt werden darf. Kabelsalat führt zu Stress, Zeitverschwendung und schmutzigen Hosen. Wer wartet jetzt darauf?

 

Auf der positiven Seite sorgt ein gutes Kabelmanagementsystem dafür, dass das Aufrüsten Ihrer Kabel oder der Austausch von Geräten reibungslos und ohne Verbindungsprobleme funktioniert.

 

 

Kabelmanagement sorgt für ein schöneres Büro:

Lass uns ehrlich sein. Das Hauptziel des Kabelmanagements ist natürlich nicht, den Arbeitsplatz besser aussehen zu lassen. Dies ist jedoch ein zusätzlicher Vorteil. Und es ist wichtiger, als Sie vielleicht denken:

 

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance: Unternehmen investieren viel in Büromöbel, um eine angenehme Atmosphäre für ihre Mitarbeiter zu schaffen und bei ihren Kunden einen guten Eindruck zu hinterlassen. Dann wäre es schade, alles mit nichts oder schlechtem ka . zu behalten

https://www.officebo.de/