Was muss man über die Maskenpflicht wissen?

Die deutsche Regierung arbeitet momentan ununterbrochen an verschiedenen Lösungen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Seit Anfang 2020 verbreitet sich das Virus rasend schnell über die ganze Welt. Im März erreiche es auch Deutschland und spielt seitdem im Leben jedes deutschen Bürgers eine Rolle. Stand heute gibt es ungefähr 60000 Todesfälle, welche sich auf das Coronavirus zurückführen lassen. Weiterhin sind insgesamt ca. 2.3 Millionen Deutsche infiziert. Um diese Entwicklung zu stoppen, hat die Regierung Mitte des Jahres 2020 die AHA-Regel eingeführt. Diese Regel hilft den Bürgern sich vor dem Virus zu schützen und die Ausbreitung einzudämmen. Die erste Regel besagt „Abstand halten“. Hier ist es wichtig 1,5 bis 2 Meter Abstand zu anderen Menschen zu halten. Das „H“ steht für „Hygiene Regeln beachten“. Hier sollen die Bürger darauf achten sich in regelmäßigen Abständen die Hände zu waschen und zu desinfizieren. Drittens uns letztens besagt die Regel „Alltagsmaske tragen“. Dieser Punkt ist mit der Wichtigste. Die Bürger sollen stets eine Mundschutzmaske tragen, sobald sie Gebäude mit fremden Menschen betreten. Diese Regel war das erste Mal, dass das Wort „Maskenpflicht“ benutzt wurde. Falls du noch keine Maske besitzt, solltest du mal Online schauen, hier gibt es schöne Mundschutz Schnittmuster bei mundschutzmaske.de.

Nutzen der Maskenpflicht

Die Mundschutzmaske hilft enorm die Bürger vor der gefährlichen Infektion zu schützen. Das Coronavirus überträgt sich über Tröpfchen. Diese Tröpfchen werden von jedem Menschen unbewusst beim Reden, Husten, Niesen oder Atmen ausgestoßen. Falls man mit dem Coronavirus infiziert ist, überträgt sich das Virus dann über diese Tröpfchen. Nach dem Ausstoßen werden diese von anderen Menschen über Schleimhäute aufgenommen, diese befinden sich primär in Nase und Mund. Nun hilft der Mundschutz einerseits das Ausstoßen von Tröpfchen zu verhindern, da die Mundschutzmaske sie abfängt, bevor sie andere Menschen erreichen. Andererseits schützt sie den Träger davor Tröpfchen aufzunehmen, indem sie die Schleimhäute in Mund und Nase bedeckt. 

Wer sollte welche Maske tragen?

Hier ist es wichtig zu wissen, wer ein hohes Risiko hat an Corona zu erkranken. Ältere Menschen sind sehr anfällig, da sie ein schwächeres Immunsystem haben und so schneller krank werden. Ebenfalls sind Menschen mit einem schwachen Herzen oder einer anderen Vorerkrankung anfällig für eine Corona Infektion. Eine Untersuchung des Online Marketing hat festgestellt, dass diese Risikogruppen eine FFP2 oder FFP2 Maske tragen sollten. Diese filtern mindestens 95% alle Partikel und bieten so einen hervorragenden Schutz. Natürlich ist es auch für alle anderen Bürger empfehlenswert so eine Maske zu nutzen. Um stets gut ausgerüstet und geschützt zu sein, sollte sich jeder günstige Mundschutz Schnittmuster bei mundschutzmaske.de kaufen.