Kanalprobleme mittels Kamerainspektion entdecken

Denken Sie manchmal, dass mit den Sanitäranlagen Ihres Hauses etwas nicht stimmt, aber Sie sind sich nicht sicher? Es gibt viele Warnzeichen, dass ein Problem unter der Oberfläche lauern könnte, einschließlich:

  • Schimmelpilze an Nicht-Duschwänden

  • Modrige Gerüche im ganzen Haus

  • Plötzliche Probleme mit Nagetieren und Insekten

  • Ungewöhnlich hohe Wasserrechnungen

  • Wasserrückstau im Erdgeschoss oder im Untergeschoss

Noch manchmal kann eine unterbrochene Abwasserkanalisation (nur um ein Beispiel zu nennen), die Wasser in Ihr Haus einleitet, für einen professionellen Klempner schwer zu diagnostizieren sein. Man könnte denken, dass die letzten Backups, die es verursacht hat, nur das Ergebnis eines heftigen Regens waren, der etwa zur gleichen Zeit stattfand.

Die einzige Möglichkeit, alle Zweifel zu beseitigen, ist, einen professionellen Klempner vorbeikommen zu lassen und eine Videokamera-Linieninspektion durchzuführen. Speziell angefertigte, wasserdichte Videokameras können in die Kanalisation eingesetzt und im Inneren des Rohres bewegt werden, um dessen Zustand zu überprüfen. Betrachten wir ein paar Probleme, die eine Kamerainspektion ans Licht bringen könnte:

Wurzeln

Bäume wie Ahorn haben ausgedehnte Wurzelsysteme, die von Natur aus in Richtung Kanalisation wachsen, die sowohl nährstoff- als auch wasserreich sind. Diese Wurzeln können in Rohre gelangen und sich zu dicken haarähnlichen Massen verdichten. Die Rohre werden dann überlastet und unter hohem Druck gesetzt, was zu möglichen Backups führt. Die Kamera kann Wurzeln finden, so dass sie in geeigneter Weise entfernt werden können, wie bei einer Schlange/Schnecke. Wenn man die Kamera mit einer chemischen Wurzelkontrollformel kombiniert, entsteht eine Killer-Kombination.

Fettansammlungen

Langkettige Fettsäuren (auch bekannt als Fette und Fette) sind eine der Hauptursachen für verstopfte Rohre. Viele Haushalte verfügen nicht über die Fettabscheider oder Abscheider, um diese langfristigen Anhäufungen zu stoppen. So sind Hausbesitzer oft auf hausgemachte Tipps und Tricks angewiesen. Manchmal ist der Holzschuh jedoch so schwerwiegend, dass er von einem Team lizenzierter Klempner bearbeitet werden muss. Kameras können die genaue Position dieser Anhaftungen lokalisieren.

Qualitativ hochwertige Rohre

Einige Häuser sind mit alten Rohren ausgestattet, die aus minderwertigen Materialien hergestellt werden können, insbesondere im Vergleich zu dem, was jetzt verfügbar ist. Beschädigte Gusseisen- oder Tonfliesen können beispielsweise durch neueres PVC ersetzt werden. Eine Kamerainspektion ist nützlich, um diese und andere Probleme zu finden, wie z.B. bauchige Rohre, die Papier und Abfall sammeln, korrodierte Rohre, undichte Verbindungen, etc.

Blockierungen

Je nach Lage eines Hauses ist es möglich, dass Fremdkörper wie z.B. große Felsen in die Kanalisation gelangt sind. Unnötig zu sagen, dass Sie vielleicht nicht vermuten, dass dies passiert ist, es sei denn, Sie hatten einen lizenzierten Klempner, der eine Kameraleitung in das Rohr führte.

Eine unterbrochene oder abgesicherte Kanalisation ist ein Notfall im Sanitärbereich. Wenn Sie etwas anderes darüber bemerken, wie schnell Ihr Wasser abfließt oder wie Ihre Wände aussehen, wenden Sie sich an einen professionellen Klempner z.B. der Rohrreinigung im Landkreis Groß Gerau, um bei einer Kamerainspektion zur Diagnose des Problems, einer Reinigung zur Beseitigung von Hindernissen und möglicherweise einer Reparatur der Kanalisation zu helfen.